Esther Frischknecht

Metallbauplanerin,
Unternehmerin
Limmat rechts

Bisher

10.12.1971

Freizeit / Hobbies:
Kunstradfahren als Trainerin und Kommissärin, Skifahren, Lesen, mit Freunden ein gutes Glas Wein trinken

Was ich an Baden mag:
Durch die Vielseitigkeit, den Charme und die optimale Grösse ist Baden genau die Stadt, in der ich wohnen und mich engagieren möchte. Sie bietet alle Annehmlichkeiten einer Stadt mit den zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten, den vielen unterschiedlichen und gute Restaurants und einem abwechslungsreichen kulturellen Angebot. Baden versprüht mit ihrer belebten Altstadt sehr viel Charme und ist nur so gross, dass sie noch übersichtlich und der Weg ins Grüne nicht weit ist.

Was ich in Baden verbessern würde:
Wir müssen es schaffen, Baden finanziell gesund und attraktiv für Bewohnerinnen, Bewohner und Wirtschaft in die Zukunft zu führen. Es kann nur ausgegeben werden, was zuvor eingenommen wurde. Diese Eigenverantwortung, die von jedem Bürger für seine Haushaltsfinanzen als selbstverständlich wahrgenommen wird, gilt es beim Stadtrat, dem Einwohnerrat und der Verwaltung einzufordern.

Finanziell gesund und attraktiv muss sich gegenseitig nicht ausschliessen. Die heutige finanzielle Lage der Stadt Baden erfordert jedoch, dass bei den Ausgaben Prioritäten gesetzt werden.

Statement zu einem der 3 Leitthemen:
Als Unternehmerin übernehme ich soziale Verantwortung, als Politikerin trage ich dazu bei, die Rahmenbedingungen dafür zu schaffen. Mit einem guten Bildungsangebot und einer tragbaren finanziellen Belastung für alle, erwirken wir einen nachhaltigen Bildungs- und Wirtschaftsstandort Baden.